Herzlich willkommen auf der Internetseite von Jan Katzschke

Cembalist, Organist und Dirigent
 
Schön, daß Sie auf meiner Seite vorbeischauen! Hier finden Sie einen Überblick über meine musikalischen Aktivitäten, aktuelle Projekte sowie einige persönlichere Gedanken und Empfehlungen. Viel Spaß beim Stöbern!

KONZERT FÜR 2 CEMBALI

Opulenten Cembaloklang verspricht das nächste Konzert der Reihe TASTENWELTEN in der Hauskapelle des Dresdner Taschenbergpalais (Hotel Kempinski) am 28. Juli 2018, wenn Eckhart Kuper und Jan Katzschke Musik für 2 Cembali von Johann Sebastian und seinem Sohn Wilhelm Friedemann Bach spielen. Letzterer wirkte nur einen Steinwurf entfernt als Organist der einstigen Sophienkirche.
Veranstaltet von der Agentur tristanPRODUCTION

ALS BACH NACH DRESDEN KAM

Buchpremiere am 25. September 2018 um 19.00 Uhr in der Dreikönigskirche Dresden:
Ralf Günther liest aus seinem neuen Roman
"Als Bach nach Dresden kam"
in Verbindung mit einem Orgelkonzert von Jan Katzschke
 
Tickets unter: www.reservix.de

NEUES BACH-PROJEKT IN NIEDERSACHSEN

Bachs Kantate BWV 182 "Himmelskönig, sei willkommen" erklang am 25. März 2018 unter Jan Katzschkes Leitung in der Klosterkirche Mariensee.
 
Am 28. Oktober 2018 geht es dort weiter mit BWV 115 "Mache dich, mein Geist, bereit": 17.00 Uhr Werkeinführung, 18.00 Uhr Kantatengottesdienst
 
Der Kammerchor Neustädter Land wird dabei unterstützt durch hockarätige Sänger und Instrumentalisten und gefördert durch die Calenberg-Grubenhagensche Landschaft.

CD "ICH GIENG EINMAL SPATIEREN"

Tastenmusik von Hans Leo Haßler (1564-1612),
u.a. die monumentalen 31 Variationen über
"Ich gieng einmal spatieren"
Jan Katzschke (Cembalo, Regal, Zuberbier-Orgel Dudensen)
Label: querstand
 
"Nur empfehlenswert? Nein, fesselnd und begeisternd!"
(Rainer Goede 2016 auf www.orgel-information.de)