Herzlich willkommen auf der Internetseite von Jan Katzschke

Cembalist, Organist und Kirchenmusiker
 
Schön, daß Sie auf meiner Seite vorbeischauen! Hier finden Sie einen Überblick über meine musikalischen Aktivitäten, aktuelle Projekte sowie einige persönlichere Gedanken und Empfehlungen. Viel Spaß beim Stöbern!

ENTFÄLLT!

Freitag, 27. März 2020, 19.30 Uhr
Johanneskirche Neustadt am Rübenberge (Im Heidland)
 
J.S. Bach: GOLDBERG-VARIATIONEN
Jan Katzschke (Cembalo)
 
Eintritt frei

NEUERSCHEINUNG

Jan Katzschke
Der Klang der Reformation - 500 Jahre Musikkultur im Erzgebirge
 
Die reich bebilderte Broschüre mit DVD-Beilage gibt einen schlaglichtartigen Überblick über die musikalischen Strömungen infolge der Reformation am Beispiel des Erzgebirges. Das Schaffen des Orgelbauers Gottfried Silbermann krönt die Entwicklung der Kantate und ist zugleich Initialzündung für das Entstehen einer vielfältigen Orgellandschaft.
 
Gottfried-Silbermann-Gesellschaft Freiberg, 2019

CD "ICH GIENG EINMAL SPATIEREN"

Tastenmusik von Hans Leo Haßler (1564-1612),
u.a. die monumentalen 31 Variationen über
"Ich gieng einmal spatieren"
Jan Katzschke (Cembalo, Regal, Zuberbier-Orgel Dudensen)
Label: querstand
 
"Nur empfehlenswert? Nein, fesselnd und begeisternd!"
(Rainer Goede 2016 auf www.orgel-information.de)